«Rimango in Valle Maira» »Ich bleibe im Valle Maira«

Die Täler der piemonteser Provinz Cuneo sind in Europa als eine Region bekannt, die von einem überaus starken Bevölkerungsschwund betroffen ist. Traurige Bilder einer sterbenden bäuerlichen Gesellschaft und verlassener Höfe sind uns in Erinnerung. Aber das Leben in den Tälern geht weiter. Nach etlichen Aufenthalten im Valle Maira und nach zahlreichen Begegnungen mit den Menschen dort, entschloss ich mich, das Leben derer zu zeigen, die trotz der Einschränkungen und Nachteile dieser abgelegenen Landschaft in den Tälern verbleiben und ihr Leben im Hochgebirge führen. Sie sollen mit ihren Hoffnungen, Wünschen und Sorgen zu Wort kommen und berichten, warum sie bleiben und nicht wie Tausende andere in die Ebene ziehen.

  • Bearbeitet
  • 7422
  • 20120413